Korrosionsprüfgerät

IEC 60754 Part 1 & 2

Untersuchung von Gasen, die während der Verbrennung von Elektrokabeln entstehen

Die Untersuchung gemäß der Norm der Internationalen Elektrotechnischen Kommission IEC 60754 Part 1 und Part 2 erfolgt zur Bestimmung des Säuregrades von während der Verbrennung von Materialen entstehenden Gasen, die von Elektrokabeln stammen, in dem der pH-Wert und die Leitfähigkeit gemessen werden.

Benutzer von Kabeln haben ihre Besorgnis über die Menge von sauren Gasen zum Ausdruck gebracht, die entstehen, wenn die Isolation, Abschirmung oder sonstige Materialien verbrennen, da diese Säure zu umfangreichen Schäden an elektrischen und elektronischen Geräten führen kann, die selber nicht vom Brand betroffen sind. Es wurde als notwendig erachtet, hierfür eine zugelassene Methode zu entwickeln (durch umfangreiche Ringversuche), um die Menge der bei der Verbrennung von Kabelkomponenten entstehenden sauren Gase zu bestimmen, damit Grenzwerte für die Kabelspezifikationen vereinbart werden können. Da die Untersuchung nicht mit einem kompletten Kabelstück durchgeführt werden, sollten für eine tatsächliche Gefahrenbewertung die Materialmengen der Kabelkomponenten berücksichtigt werden.

Merkmale:

  • Röhrenofen, Gestell und Thermoelemente
  • Arbeitsrohr aus Quarz und Prüfmuster-Beladungsbaugruppe
  • Steuereinheit mit digitaler Temperatursteuerung für Rohrofen, optionales Gerät für
  • 2 Gassammelflaschen
  • Gaszelle 1 Liter
  • Messgeräte für pH- und Leitfähigkeitsmessung mit Digitalanzeige und Elektroden
  • Rührwerk
  • Luftströmungsmessgerät und alle erforderlichen Rohre und Anschlüsse
  • 10 Musterschiffchen aus Keramik

Fire Testing Technology

Unit 19, Charlwoods Road, East Grinstead,
West Sussex, RH19 2HL, UK

Tel.: +44.(0)1342.323600
Fax: +44.(0)1342.323608
Email: sales@fire-testing.com

Company Reg. No. 2387681
VAT Reg. No. 528.0253.63

    de_DEDeutsch
    Scroll to Top