iCone mini and iCone classic Kalorimeter

ISO 5660; ASTM E1354; ASTM E1474; ASTM E1740; ASTM F1550; ASTM D6113; CAN ULC 135; BS 476 Part 15

Cone Calorimetry (ISO 5660; ASTM E1354) is the most significant bench scale instrumentation in the field of fire testing.

Die FTT-Kalorimeter des Typs iCone sind so knstruiert, dass sie alle bestehenden Standards (einschließlich ISO 5660, ASTM E1354, ASTM E1474, ASTM E1740, ASTM F1550, ASTM D6113, CAN ULC 135 and BS 476 Part 15) erfüllen.

The iCone Calorimeter was the first in FTT’s new interactive range of calorimeters, called the i-series. It features the latest technology in control and automation making it the most advanced, reliable and user­ friendly Cone Calorimeter in the world. The iCone was launched in 2013. 

The iCone series is now completed by two semi­-automatic models – the iCone mini which features a separate gas analysis rack and the iCone classic which has a fixed gas analysis console mounted on the instrument main frame. These have replaced the FTT Dual Cone and Standard Cone respectively. 

The iCone has undergone further modification on its fire model and glass protective screen. This upgrade version is now named as the iCone²⁺ , also for being the most advanced model in the range. The iCone series brings calorimetry to a new level of automation and make it available at different budget levels.

All FTT calorimeters use a Peltier cooling device and drying agent to ensure that all moisture is removed from the sample gas stream to prevent drift in the Oxygen base-line concentration. 

Tests have shown that just using a Peltier cooling device leads to base line oxygen drift beyond the limits of the standard and resulting in incorrect Heat Release measurement.

A full system on the iCone mini  and iCone classic consists of:

  • Temperaturregler
  • Motorisiertes Hitzeschild
  • Funkenzündung
  • Probenhalter
  • Probenabstandhalter
  • Schutzschirm aus hitzebeständigem Glas
  • Wägezelle
  • Gasprobenahme
  • Analyse von Verbrennungsgasen
  • Messung der Rauchverdunkelung
  • Abgassystem
  • Wärmefluss-Messgerät
  • Kalibrierungsbrenner
  • Datenerfassung
  • ConeCalc Software – Diese ist in mehreren Sprachen erhältlich, darunter Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Japanisch. Die Benutzerschnittstelle ist ein Windows-basiertes System mit „benutzerfreundlichen“ Schaltflächen-Aktionen und Standard-Windows-Dateneingabefeldern, Drop-Down-Selektoren, Kontrollkästchen und Schaltern, die Folgendes können:
    •Instrumentensteuerung und Anzeige des Status des Instruments
    •Kalibrierung von Gasanalysegeräten und Speicherung der Kalibrierungsergebnisse
    •C-Faktor-Kalibrierung mit der Verwendung einer Massenflusssteuerung
    •C-Faktor-Kalibrierung über Pool-Brand(Ethanol)-Routine
    •Sammeln von während eines Tests ermittelten Daten
    •Berechnen der erforderlichen Parameter
    •Präsentation der Ergebnisse gemäß ISO 5660-1 und ASTM E1354
    •Exportieren berechneter Daten in CSV(comma separated values)-Dateien zur schnellen Übertragung in Tabellenkalkulationen.

Einzigartige Merkmale des iCone mini und iCone classic von FTT:

  • Ferngesteuerte Positionssteuerung der Konusbaugruppe, so dass der Abstand zwischen Heizelement und Probenoberfläche vor und während der Prüfung eingestellt werden kann, um die Prüfung von intumeszierenden oder sich thermisch verformenden Proben zu erleichtern
  • Programmierbare Wärmestromexposition. Es können bis zu 10 aufeinanderfolgende Wärmestromrampen oder Haltephasen programmiert werden
  • Motorisierter Hitzeschild zum Schutz der Probe vor Wärmeeinwirkung vor dem Test
  • Motorisierte Positionierung und Steuerung des Funkenzünders zum Zünden der Verbrennungsgase der Probe
  • Automatische/halbautomatische/manuelle Kalibrierung durch ConeCalc-Software. Wägezellenauflösung von 0,01 g und Lastkapazität bis zu 8,2 kg (Sartorius-Zelle) Wägezelle ist auf einem unabhängigen Tisch montiert, um Vibrationen des Abluftventilators zu vermeiden
  • Wägezellenauflösung von 0,01 g und Lastkapazität bis zu 8,2 kg (Sartorius-Zelle)
  • Online-Unterstützung und Fernsteuerung von Instrumenten von FTT für internetverbundene Systeme
  • Optionales größeres Kegelbrandmodell für die Prüfung von Proben mit sehr niedrigen Wärmefreisetzungsraten. 150 mm × 150 mm große Proben werden über die gesamte Oberfläche gleichmäßigem Wärmefluss ausgesetzt.
  • Optionales voll integriertes FTIR-Gasanalysesystem mit beheiztem Probenentnahmemodul, beheizten Leitungen/Sonden und SPS-Steuerung

Optionen:

  • Kohlendioxid- und Kohlenmonoxid – NDIR-Gasanalysatoren optional erhältlich.
  • Chlorwasserstoff – Versorgungsleitungen und Gasanalysator beheizt
  • Anlage für kontrollierte Atmosphäre – für sauerstoffarme Probenanalyse
  • FTIR-Toxizitätstestsystem

Software:

Calorimetry instrument supplied with software at no extra charge. Software updates provided free of charge.

 

18 iCone Mini rebrand PIXEL portrait

iCone mini

18 iCone Classic rebrand PIXEL portrait

iCone classic